Die Konkurrenz schläft (auch) nicht

ZUSAMMENFASSUNG DER LETZTEN SPIELE, RÜCK- UND AUSBLICK

Das Herren 1 von Emmen-Nord meldet sich zurück! Lange ist es her seit wir uns zu Wort gemeldet haben, ganz nach dem Motto: “Wer lest die Brecht denn scho”. Nun möchten wir aber Neuigkeiten bekannt geben. Dabei gibt es eine gute und eine schlechte:
Die gute ist, dass wir uns zwei Spiele vor Ende den ersten Platz sichern konnten und uns damit für das Playoff Halbfinale qualifizieren konnten. Die schlechte, dass wir beide Spiele danach verloren haben.

Besonders vor der Weihnachtspause konnte sich das Team festigen und wertvolle Siege feiern. Auch zu Beginn des neuen Jahres konnte man die Siegesserie weiterführen und unter anderem gegen den 2. Platzierten Buochs, und damit Mitqualifikant für die Playoffs, gewinnen. Im neuen Jahr kam es zu Ausfällen wegen Militär und Zivildienst, Skiferien und Beachvolleycamp in Ägypten. Oder auch weil ab und an der Strom in der Halle ausfiel, so dass man im Dunkeln weitertrainierten musste.

Den Rhythmus etwas gebrochen, war es schwierig an die vorherige Leistung anzuknüpfen. So erwartete man schon fast eine Niederlage, um einen auf den Boden zu holen. Doch diese kam dann doch überraschend nach einem 25:10 Sieg im ersten Satz. (Ver-)Gelterkinden bezwang uns in 4 Sätzen und einer roten Karte – “Gopferdammi”, sagt man nicht, so der Schiedsrichter.
Man merkte, dass man sich nicht gewöhnt war zu verlieren. Hat man doch (bis auf ein Cupspiel) jedes Spiel gewonnen. Eine Woche später durfte man es jedoch nochmals erfahren. Die Aarauer spielten stark auf und es gelang uns nicht unser Spiel über die Bühne zu bringen. Man holte sich zwar keine rote Karte mehr, liess sich jedoch wieder vom Schiedsrichter beeinflussen. Dieser stahl uns die Show und wir liessen es zu. Vereinzelt gute Szenen brachten noch Aufschwung, zum Sieg war der Rückstand dann doch zu gross. Wir danken den Zuschauern für das zahlreiche Erscheinen. Trotz der Niederlage fühlen wir uns geehrt, dass man bis zum Ende mitgefiebert hat und danken auch für die aufmunternden Gesichter/Worte nach dem Spiel.
Froh darüber, dass wir uns vor diesem Ausfall den ersten Platz sichern konnten, schliessen wir mit den letzten Spielen der regulären Saison ab und konzentrieren uns auf die kommenden Aufstiegsspiele. In den letzten Spielen durfte man seine Fehler machen, ab jetzt gilt es aus diesen zu lernen.
Das erste Playoff- Spiel (Halbfinale) findet nächsten Samstag, 02.03.2019 um 18:00 Uhr in der Erlenhalle gegen Amriswil statt. Wir freuen uns auf eure Unterstützung und eine gute Stimmung!

Autor: Luca Zurmühle

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*