Klare Sache, bare Punkte

Der Arbeitstag fürs Herren 1 fand letzten Freitagabend in der Bahnhofhalle Luzern statt. Jedoch erinnerte das Spiel anlässlich der bevorstehenden Weihnachtszeit eher an eine Punktebescherung zu Gunsten der grünen Gäste, als an harte Arbeit. Arbeiten mussten die Emmer genau zwei Mal: Erstmals im zweiten Satz, als die Luzerner den Anschluss an die knappe Emmer Führung nie verloren und am Ende des Satzes bis auf 19:21 rankommen konnte, und dann noch zum Ende des dritten Satzes, als die Emmer einen 16:9 Vorsprung bis zum 16:16 aus der Hand gaben. In beiden Fällen zahlte sich die Arbeit schlussendlich erfolgreich aus. Der Rest wurde der Mannschaft aus Emmen glücklicherweise geschenkt, inklusive drei wichtigen Tabellenpunkte (Endstand: 25:16 – 25:21 – 25:20 aus der Perspektive von Emmen). Diese nimmt das Team dankend an und setzt sich schon wieder hinter die Bücher, wie wohl der Samstagsgegner Kanti Baden zu Hause in der Turnhalle Gersag zu bezwingen sein wird.

Das Herren 1 wird bereit sein. Seid ihr’s auch?

Lasst euch blicken, diesen Samstag um 18:00 in der Turnhalle Gersag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*