Siegreiches Giganten-Duell

Die fünfte Meisterschaftsrunde hatte es in sich: Der Tabellenleader Emmen lud am Samstag den Tabellendritten Buochs zu einem wegweisenden Duell an der Tabellenspitze in die Turnhalle Gersag ein. Und für die Heimmannschaft kam diese Herausforderung zeitlich nicht gerade perfekt gelegen, denke man an die schmerzhafte Cup-Niederlage letzte Woche gegen den STV St. Gallen, in dessen Spiel hinten und vorne nichts zu stimmen schien.

Und die Emmer Antwort war atemberaubend! Beim unruhigen und nervösen Startsatz schien sich das Spiel gegen St. Gallen zwar immer noch in den Köpfen der Spieler eingebrannt zu haben. Dies resultierte im ersten klaren Satzgewinn für Buochs. Dann begann die Mannschaft von Marco Fölmli unter anderem durch die Unterstützung der Fans die Schwarz-Grüne Flagge Schritt für Schritt wieder zu hissen und brachte die nächsten zwei Sätze souverän über die Runden. Der letzte und entscheidende Satz entpuppte sich in einem sich über 37 Minuten erstreckenden, erschreckenden Schlagabtausch. Nach mehreren Match- und Satzbällen auf beiden Seiten gelang es Emmen schliesslich nach einer roten Karte von Buochs, die zum 36:35 führte, den Match ohne fünften Satz zu beenden. Endresultat: 18:25 – 25:18 – 25:13 – 37:35

Die Klare Folge: 3 weitere Punkte auf dem Konto und die Verteidigung des ersten Tabellenrangs!

Ein grosses Dankeschön an dieser Stelle für die zahlreiche und motivierende Unterstützung. Die nächste Möglichkeit, diese erneut zu bieten ist der nächste Freitag auswärts gegen Volley Luzern II um 20:30 Uhr in der Bahnhofhalle Luzern. Support us!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*