Portrait

Wer wir sind

1995 entstand aus der Herrenabteilung von Volley ATV Emmenbrücke und des TSV Rothenburg eine Spielgemeinschaft. Die neu formierten Teams traten die Meister­schaft unter dem unaussprechlichen Namen «VSG ATVE TSVR» an, weshalb schon bald ein neuer Name gesucht wurde. Die Lösung brachte die von beiden Gemeinden benutzte Autobahn-Ein/-Ausfahrt Emmen-Nord.

Nach zehn Jahren gesellte sich dann die komplette Damenabteilung von Volley ATV Emmenbrücke zum reinen Männerverein und auf die Saison 2011/12 hin wurde die Juniorinnenabteilung des SVKT Rothenburg aufge­nommen. Damit erhielten die jungen Volley­ballerinnen eine Perspektive für ihre Zeit nach dem Juniorinnenalter und Volley Emmen-Nord kann den Nachwuchs noch gezielter fördern.

Das heutige Aushängeschild des Vereins ist die erste Herrenmannschaft, welche in der 1. Liga erfolgreich mitmischt. Durch die Teilnahme am Swiss Volley Cup waren schon namhafte Mannschaften der Nationalliga A in Emmen zu Gast.

Dies ist ein wichtiger Grund, weshalb bei Volley Emmen-Nord auf eine solide Nach­wuchs­förderung gesetzt wird. Einige junge Talente unserer Volleyballschule spielen heute in unseren Spitzenteams oder ausserhalb unseres Vereins in Teams der höchsten nationalen Ligen.

Der Meisterschaftsbetrieb dauert vom Herbst bis zum Frühling. Die Heim­spiele finden nach Möglichkeit an gemeinsamen Heimspieltagen samstags zwischen 13.00 und 20.00 Uhr in der Gersaghalle in Emmenbrücke statt. Unterstützung ist jeder­zeit herzlich willkommen. Die genauen Termine der verschiedenen Teams sind auf unserer Homepage abrufbar.


In Zahlen

Über 220 aktive Mitglieder (Frauen, Männer, Jugendliche und Schüler) nehmen in 13 Teams an der Meisterschaft teil:

  • 4 Herrenteams (1., 2., 2 x 3. Liga)
  • 3 Damenteams (3., 4. und 5. Liga)
  • 2 Juniorenteams
  • 4 Juniorinnenteams
  • diverse Miniteams (Turnierform)
  • Plauschteams: Damen sowie Jedermann und Ehemalige (Mixed, Turnierform)

Damit ist Volley Emmen-Nord einer der grössten Volleyballvereine im Regional­verband Innerschweiz.


Erfolge/Höhepunkte

  • Im November 2006 erhielt Emmen-Nord den Anerkennungspreis «EMMER IMPULS» der Gemeinde Emmen als Wertschätzung für seine besonderen Verdienste im Bereich Sport in der Gemeinde Emmen.
  • Seit der Saison 2006/07 stellt Volley Emmen-Nord als einziger Verein der Gemeinde Emmen wieder ein Nationalliga-Team.
  • In der Saison 2008/09 erreichte das NLB-Team zum ersten Mal die Finalrunde.
  • In der Saison 2009/10 verstärkte der Olympiamedaillengewinner von Athen im Beach­volleyball, Patrick Heuscher, unsere Mannschaft in der entscheidenden Meister­schaftsphase.
  • In der Saison 2011/12 konnte bei den Herren der RVI-Cupsieg gefeiert werden (Region Innerschweiz).
  • Die Zusammenarbeit mit den Partnervereinen von VBC Luzern und Volley Top Luzern fruchtete in der Saison 2015/16 mit dem ersten Schweizermeister-Titel eines Teams von Volley Emmen-Nord: die Junioren-Mannschaft eroberte den Titel.


Was wir wollen

  • Eine aktive Rolle in der regionalen Nachwuchsförderung einnehmen.
  • Gezielte Förderung des Leistungsvolleyballs in der Innerschweiz bieten.
  • Eine der ersten Adressen in der Innerschweiz im Herren-Spitzenvolleyball sein.
  • Ein leistungsorientiertes Trainingsangebot anbieten.
  • Ein professionelles Umfeld schaffen.
  • Ein zuverlässiger und glaubwürdiger Partner für Aktive, Jugendliche, Eltern, Gemeinden und Werbepartner sein.